Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

„Sobald sich meine Beine bewegen, beginnen meine Gedanken zu fliessen"

                             (Henry David Thoreau)

 

Ein Minimum an Bewegung ist für den Körper lebenswichtig. Häufig sind aber einseitige und langanhaltende Belastungen im Arbeitsleben vorzufinden, welche vermeidbar wären. Die ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes in Verbindung mit kurzen, leicht zu erlernenden Ausgleichsübungen sind eine wirkungsvolle Maßnahme um Belastungen am Arbeitsplatz zu verringern.

Und auch psychische Belastungen werden mehr und mehr erkannt. Stresssituationen anzunehmen und den Umgang mit ihnen zu erlernen ist wichtig, um selbst aktiv werden zu können. Allein das verringert die Stressbelastung bereits, da man den unangenehmen Situationen nicht mehr hilflos ausgeliefert ist, sondern selber etwas tun kann.